Sichere Beamtenlaufbahn oder Abenteuer? Der aufregende Weg der LinkedIn- & Content-VA – Interview mit Sanja Ketterer

Sichere Beamtenlaufbahn oder Abenteuer? Der aufregende Weg zur LinkedIn- & Content-VA – Interview mit Sanja Ketterer

Sanja berichtet uns in dieser Folge über das gewisse Kitzeln, das sie dazu gebracht hat, die Sicherheit, die eine Verbeamtung als Deutsch- und Geschichtslehrerin mit sich bringen würde, über Bord zu werfen um das Abenteuer Selbständigkeit zu starten. Sie erzählt uns offen von den großen Vorteilen, die die virtuelle Assistenz mit sich bringt und verschweigt dabei nicht, dass gelegentliche Unsicherheiten und Sorgen auch dazu gehören können.

Wie Sanja es geschafft hat, nach dem VA Durchstarterkurs auf unkonventionelle Weise einen Praktikumsplatz zu erhalten und nach wenigen Wochen intensiver Beschäftigung mit LinkedIn komplett ausgebucht war, erzählt sie uns in diesem Interview.

Sichere Beamtenlaufbahn oder Abenteuer? Der aufregende Weg zur LinkedIn- & Content-VA – Interview mit Sanja Ketterer

Von der angehenden Deutschlehrerin zur virtuellen Assistenz

Nach dem Lehramtsstudium war für Sanja klar, dass sie nicht als Deutsch- und Geschichtslehrerin arbeiten möchte. Daher informierte sie sich über für sie mögliche Wege. An eine Selbständigkeit dachte Sanja primär nicht. Doch dann kam sie bei ihrer Internetrecherche zufällig auf Nadines Profil und erfuhr dort von der virtuellen Assistenz.

Sanja war direkt begeistert, da das Konzept der VA perfekt zu ihren Lebensumständen passte: Ihr Mann ist Brasilianer und hat dort seine Familie und viele Freunde. Das Paar lebt gemeinsam in Deutschland, träumte aber schon länger davon, sich ein Leben aufbauen zu können, in dem sie auch immer mal längere Zeit in Brasilien verbringen.

So nutzte Sanja eine 6-monatige Elternzeitvertretung an der Uni in Teilzeit dazu, nebenher als virtuelle Assistenz zu starten. Diese 6 Monate bezeichnet sie als Startrampenzeit. In der Zeit wollte sie die Selbständigkeit hochziehen und schauen, ob sie „das Ding zum Fliegen kriegt“.

 

Startrampenzeit

Nach Nadines Challenge arbeitete Sanja in wenigen Wochen den VA Durchstarterkurs durch. Nach dessen Vollendung und frisch angemeldetem Gewerbe stockte es. Sie erstellte ein paar Posts auf ihrem Instagramkanal und fühlte sich etwas verloren.
Sie wollte ihr Vorhaben aber auf keinen Fall im Sand verlaufen lassen.

So nahm sie ihren Mut zusammen und schrieb spontan die virtuelle Assistentin Katha Mahayani (Verlinkung zu ihrer Podcastfolge findet ihr weiter unten im Text) an und fragte sie nach einem Praktikumsplatz – frei nach dem Motto: „Hier bin ich, was kann ich machen?“. Katha stimmte zu und Sanja ist noch heute sehr dankbar für diese Gelegenheit. Sie sammelte viel Erfahrung, lernte Unmengen an neuen Dingen & hatte eine Begleiterin & Mentorin in Katha.

Nach dem Praktikum hatte Sanja ihre ersten Kunden. Diese Startzeit war jedoch gefüllt von Selbstzweifeln, Existenzängsten und der Befürchtung, keine oder nicht genügend Kunden zu finden. Die Zeit, die ihr in der befristeten Teilzeitstelle blieb, wurde langsam knapp. Schaffte sie es, das Ding zum Fliegen zu kriegen?

LinkedIn als Gamechanger

Nachdem Sanja mit Instagram keine großen Erfolge erzielen konnte und auch merkte, dass es nicht „ihre“ Plattform ist, entschied sie sich, ihren Fokus für 4 Wochen auf LinkedIn zu legen. Sie bildete sich weiter, buchte ein Minicoaching und betrieb viel Recherche. Sie optimierte ihr Profil, vernetzte sich und schnitt ihren Content auf LinkedIn zu.

Nach zwei Monaten bereits war sie komplett ausgebucht und entschied sich für die Vollselbständigkeit. Sanja ist bewusst, dass LinkedIn nicht für alle das Optimum ist. Sie hatte ein gutes Timing und Glück.

Seit sie in der Vollselbständigkeit ist, fällt Sanja vieles leichter, da sie nun Freiraum in der Gestaltung ihrer Woche hat. Sie ist nicht mehr darauf angewiesen, ihre VA-Tätigkeit um eine Teilzeitstelle drum herum hineinzuquetschen. So kann sie viel strukturierter arbeiten, was ihr sehr wichtig ist und enorm gut tut.


Sanja-Ketterer-Podcastfolge-173

“Selbständigkeit ist toll und Selbständigkeit ist richtig krass!“

Virtuelle Assistentin für Content und LinkedIn

Ihre ersten Dienstleistungen ergeben sich aus Sanjas Lehramtsstudium für Deutsch und Geschichte, ihren Master in Germanistik sowie ihre Anstellung an der Uni, in der sie in der Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit tätig war.

So ist der Schritt, zunächst Content-Marketing, Lektorat und Copywriting anzubieten, logisch und sinnvoll für sie. Ein Grundverständnis für Texte und Kommunikation war da, trotzdem lernte Sanja noch viel dazu, gerade was Marketingstrategien und Social Media Kanäle anging! 

Nachdem Sanja sich erfolgreich auf LinkedIn spezialisiert hatte, beschloss sie, dieses Wissen ebenfalls als Dienstleistung anzubieten.

Vor Kurzem gab sie ihren ersten LinkedIn Workshop für virtuelle Assistentinnen in ihrem Netzwerk, die sie hierum baten.  Hier sprach sie unter anderem über Grundlagen, wie man sich vernetzt, gute Contentstrategien entwickelt und worauf es ankommt, damit das Profil gefunden wird.

Anfang 2023 wird Sanja wieder einen Workshop anbieten. Meldet euch hierzu einfach bei ihr. Auch bei Fragen könnt ihr euch gerne jederzeit an sie wenden.

 

Das möchte Sanja euch mitgeben

Es war nicht immer einfach, auch heute gibt es noch Tage, an denen die Zweifel kommen, ob der Weg der Selbständigkeit der richtige ist. Manchmal ist sie auch neidisch auf das geregelte Leben ihrer Freundinnen, die gerade im Referendariat stecken oder als frisch gebackene Lehrerinnen arbeiten. Sie vermutet, dass dieses Leben auch nicht schlecht gewesen wäre und sie auch hätte zufrieden sein können.

Aber: Da war dieses Jucken! Dieses Jucken signalisierte ihr „Das geregelte Leben, das das Lehramt mit sich bringt, reicht nicht“. Sanja findet es sehr wichtig, diesem Jucken zumindest zuzuhören und dann zu überlegen, ob man sich etwas anderes vorstellen kann. Ihr Mantra lautet „Ausprobieren“, da darin soviel Kraft liegt. Nur wer ausprobiert weiß, ob es richtig ist und einen erfüllt oder ob das, was man vorher hatte, doch besser ist.

Wenn es ihr einmal nicht so gut geht, erinnert sie sich daran, dass sie der Zukunfts-Sanja einen Gefallen tut und sie um eine Erfahrung reicher machen wird. 


Es ist immer wichtig, zu sagen, man hat es versucht. Selbst wenn Sanja eines Tages zu dem Entschluss kommt, nicht mehr als virtuelle Assistenz oder generell in der Selbständigkeit zu arbeiten, weiß sie, dass sie in diesem Gebiet erfolgreich sein kann und es funktioniert.

Neben dem Ausprobieren steht für Sanja die Dynamik als wichtiger Parameter in der Selbständigkeit.  Im Business gibt es keinen Stillstand. Man eignet sich Wissen an, verändert sich sowie seine Ansichten und lernt neue Menschen kennen. Offenheit für diese Dynamik ist wichtig.

 

Das Beste aus zwei Welten

Die virtuelle Assistenz vereint für Sanja das Beste aus zwei Welten. Das Nonplusultra: Sie und ihr Mann können immer zusammen sein, egal ob in Deutschland oder in Brasilien.

Bald fliegen die beiden für mehrere Monate nach Brasilien. Dann wird Sanja zum ersten Mal wirklich ortsungebunden arbeiten. Hierauf ist sie schon sehr gespannt und hofft, schnell eine Routine aufbauen zu können und Herausforderungen, wie beispielsweise der Zeitunterschied zu Deutschland, problemlos meistern zu können.

Ich bin überzeugt, auch das wird Sanja großartig für sich meistern! 

Shownotes:

Ausführliche Informationen zu Sanja findest du auf ihrer LinkedInseite

Hier kommst du auf Sanjas Instragramseite

Du hast Interesse an Sanjas LinkedIn-Workshop? Hier findest du nähere Infos

Du möchtest gerne wissen, welche Podcastfolge Sanja sehr inspiriert hat? Hier findest du den Link zum Blogbeitrag, von dem aus du auch direkt zum Podcast gelangst

Höre dir jetzt die Podcastfolge 173 hier an:

Hey, ich bin
Nadine
Nadine Abdussalam

Ich bin die Gründerin von Virtual Assistant Women, Business Coach und Herzblut-Unterstützerin auf deinem Weg in die Selbstständigkeit als virtuelle Assistentin.

Erfahre hier noch mehr

VA Durchstarter Kurs

Stehst du gerade am Anfang und möchtest gerne direkt in die Umsetzung kommen? Dann starte jetzt mit dem neuen Onlinekurs in dein VA Business!

Folge VAW auch auf anderen Kanälen

Mehr Erfolg für Dein VA Business

VA Challenge

Erfahre die ersten Schritte in die Virtuelle Assistenz und melde dich kostenfrei an!

VA Durchstarter Kurs

Melde dich jetzt zum Kurs an und starte in wenigen Wochen in dein VA Business.

VAW Inner Circle

Coworking Hours, Workshops, Masterclasses, Slack Forum, Facebook Gruppe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.