Über mich

Über mich

Meine ehrliche Geschichte

Nadine Abdussalam

Wieso ich Virtual Assistant Women gegründet habe und wie es dir helfen wird, deine Ziele zu erreichen.

Schön, dass du hier bist!

Ich vermute jetzt mal, dass du eine virtuelle Assistentin bist oder eine werden möchtest:)

Sicher konntest du bereits feststellen, dass virtuelle Assistenten immer gefragter werden und deine Entscheidung eine zu werden, dir viele Vorteile bringt wie zum Beispiel vielfältige Aufgabenbereiche, spannende Betreuung von Projekten, stetige Weiterentwicklung deiner Fähigkeiten und Ortsunabhängigkeit.

Neben den Vorteilen gibt es jedoch auch einige Stolpersteine, aufkommende Fragen und Herausforderungen. Vor allem am Anfang fühlt es sich wie ein großer VA Dschungel an und wie man genau startet und was es zu beachten gibt, sind dabei die Kernfragen.

Mit der Plattform Virtual Assistant Women möchte ich dir helfen, deine Fragen zu beantworten, dich inspirieren und unterstützen.

Egal ob du am Anfang stehst, bereits mittendrin bist oder sehr erfolgreich arbeitest, du findest hier hilfreiche Artikel, Podcastfolgen mit anderen VA’s und Experten sowie tolle Events, wie zum Beispiel das Virtual Assistant Women Camp im schönen Dahab.

Und jetzt möchte ich dir gerne meine ganz ehrliche Geschichte erzählen.

Vor 2,5 Jahren habe ich Deutschland verlassen, ohne damals zu wissen, dass ich so lange nicht zurückkehren werde. Ich bin nach Ägypten (nach Dahab) gereist, weil ich ein Social Media Marketing Praktikum in einem neuen Coworking Space machen wollte. Ich wollte eigentlich nie nach Ägypten, ich hatte kaum Geld, wollte nur 6 Wochen bleiben und bin nur mit einem Handgepäckrucksack gereist.

Bereits vor Antritt dieser Reise gab es große Veränderungen

Ich war bereits einige Jahre vor dieser Reise sehr unglücklich mit meinem Leben, meinem Studium, den Wertvorstellungen, mit welchen ich aufgewachsen bin und ich fühlte mich verloren.

Ich flüchtete mich ins Reisen und fand eine für mich neue Welt. Doch auch dort war ich erneut verloren und so passierte mir das bis dahin schlimmste und im Nachhinein beste in meinem Leben:

Ich hatte einen tragischen Unfall mit dem Roller und verbrachte 2 Monate im Krankenhaus mit 6 Operationen aufgrund eines Schulterbruchs und einer folgenden Infektion. Meine Blutwerte waren zwischendurch sehr schlecht, sodass ich nicht wusste, ob ich das Krankenhaus je wieder verlassen würde.

Ich habe darüber nachgedacht, dass viele Menschen sehr unglücklich sind mit ihrem Leben

Ich hatte gefühlt unendlich viel Zeit nachzudenken. Ich habe darüber nachgedacht, dass viele Menschen sehr unglücklich sind mit ihrem Leben, aber trotz bester Gesundheit nichts daran ändern.

Ihr ganzes Leben haben sie Wünsche, verwirklichen diese aber nicht. Ich hatte beschlossen, wenn ich es wieder hinausschaffe, meinen ganz eigenen Weg zu gehen und meine Wünsche real werden zu lassen. 

Doch was für Wünsche hatte ich? 

Ich wollte schon sehr lange am Meer leben, statt kaltem Winter den Sonnenschein spüren und meinen Job auch von unterwegs aus erledigen können. Ich wollte nicht mehr die Erwartungen anderer erfüllen müssen und gesellschaftliche Normen als normal hinnehmen.

Ich hatte studiert bis zum Umfallen: Werkstudentenjobs, Nebenjobs, Vereinsarbeit. Es soll ja alles gut aussehen im Lebenslauf, keine Lücken, gute Noten und nebenstudentisches Engagement. Sonst klappt es nicht mit den großen Unternehmen. Und wenn man dort nicht arbeiten kann, so wird es schwierig Geld zu verdienen. 

Ich habe angefangen, endlich Dinge mit Leidenschaft zu tun

Nach meiner Ankunft in Dahab wusste ich, dass ich erstmal für längere Zeit nicht wieder nach Deutschland zurückkehren werde. Ich spürte bereits nach meiner Ankunft, dass sich mein Leben von nun an komplett verändern wird und nahm mir vor, nur noch Dinge zu tun, die mich mit Leidenschaft erfüllen.

Leider hatte ich keine Ersparnisse und wusste nicht, wie ich die kommenden Monate in Dahab bleiben kann. Mein Schicksal war es, dass ich dort am DNX Camp für digitale Nomaden teilnahm und mir eine Teilnehmerin erzählte, dass sie als virtuelle Assistentin arbeitet. Ich startete daraufhin einfach mit meinen bisherigen Kenntnissen und fand nach kurzer Zeit erste Kunden. Ich konnte es nicht fassen, dass ich am Meer saß und arbeiten konnte.

Natürlich war es nicht alles nur eine traumhafte Zeit, denn ich hatte auch mit Herausforderungen zu kämpfen, mit Ängsten und auch Unverständnis von Familie und Freunden. Viele fanden meinen Weg verrückt und für sie machte ich nur Urlaub und flüchtete von meinem Leben.

Nadine Abdussalam

Mein neues Leben fühlt sich wahnsinnig gut an.

Ich bin sehr glücklich, wie sich mein Leben seitdem verändert hat. Ich fand es sehr spannend, für unterschiedliche Kunden als virtuelle Assistentin zu arbeiten, dabei aufs Meer zu schauen und mich stetig weiterentwickeln zu können. Ich arbeitete an meinem Mindset, meinen Fähigkeiten und konnte nach einiger Zeit schon einen Umsatz verdienen, der mich sehr zufrieden machte.

Doch irgendetwas fehlte und ich spürte es nach einem Jahr

Ich wollte noch mehr tun. Viele Frauen schrieben mir nach einiger Zeit, dass sehr unglücklich sind mit ihrem Job, dass sie aufgrund ihrer Kinder nur ein paar Stunden am Tag Zeit zum arbeiten haben, dass sie gerne selbstbestimmt arbeiten möchten und reisen wollen. So entstand Virtual Assistant Women – mein absolutes Herzensprojekt. Ich startete mit einem Blog und wenig später mit dem gleichnamigen Podcast.

Meine Mission: Vielen Frauen eine Alternative zu bieten, ein zufriedeneres Leben zu führen und ihr eigener Boss zu werden

Nachdem ich die RUSU von Laura Seiler mitgemacht habe im Dezember 2018, habe ich noch größer angefangen zu träumen. Ich startete Anfang Januar 2019 ein Mentoring Programm für startende VAs, dass unglaublichen Zuspruch und tolles Feedback bekam.

Das Programm wird mittlerweile mehrmals im Jahr angeboten. Ab September 2019 gibt es außerdem einen neuen Onlinekurs, für alle, die gerne in ihrem eigenen Tempo den Weg zu virtuellen Assistentin gehen möchten.

Außerdem starte ich ab September 2019 eine Ausbildung als Mindset Coach. Ich spüre in der Zusammenarbeit mit vielen wundervollen Frauen, dass es viele Unsicherheiten, Ängste und Blockaden gibt und möchte gerne noch mehr unterstützen. Sei also gespannt, denn in Zukunft wird es noch neue spannende Projekte geben!

Ich hoffe, ich konnte dich mit meiner Lebensgeschichte inspirieren, deine Träume und Wünsche in die Tat umzusetzen und deinen eigenen Weg zu gehen.❤️🧡

 

Nadine Abdussalam

Möchtest du mit mir arbeiten?

VA Challenge

Erfahre die ersten Schritte in die Virtuelle Assistenz und melde dich kostenfrei an!

VA Durchstarter Kurs

Melde dich jetzt zum Kurs an und starte in wenigen Wochen in dein VA Business.

VAW Inner Circle

Coworking Hours, Workshops, Masterclasses, Slack Forum, Facebook Gruppe.