Die eigene Webseite ist ein wichtiges Marketingtool, um nachhaltig und langfristig wirklich sichtbar zu werden. Mit ihr kreierst du deinen persönlichen Außenauftritt. Du kannst hier all deinen Traffic bündeln und deinen Besuchern zeigen, wer du bist und wofür dein Unternehmen steht.

An die Erstellung der eigenen Webseite trauen sich viele jedoch nicht heran. In der heutigen Folge spreche ich mit Michaela, die sich in ihrem Herzensbusiness mit diesem Thema auseinandersetzt und ihren Kundinnen bei der Erstellung der eigenen Webseite unterstützt.

Virtuelle Assistenz - Webseite

 

Michaela’s Weg zur Webseitenerstellung mit WordPress

Nach ihrem Studium startete Michaela im Bereich Online Marketing, wo sie jedoch keine Erfüllung fand. Nach ihrer Rückkehr aus der Elternzeit machte sie ihre ersten negativen Erfahrungen als berufstätige Mutter und entschied sich für ihren Weg in die Selbstständigkeit.

Um mehr Zeit für sich und ihre Familie zu erhalten, spezialisierte sie sich im Bereich Webseitenerstellung mit WordPress. Sie standardisierte alle Prozesse, die für die Webseitenerstellung notwendig sind und entwickelte ihr heutiges Onlineangebot. Heute begleitet und unterstützt Michaela Frauen, die über kein Programmierwissen verfügen, bei der Erstellung ihrer eigenen Webseite mit WordPress.

 

Worauf du bei der Erstellung deiner Webseite achten solltest

Du musst kein Programmierer sein, um deine eigene Webseite zu erstellen. Mit dem richtigen Content Management System (CMS) kannst du dies auch als Laie. Wichtig ist, dass du für dich im Vorfeld klärst, wie du deine Webseite heute und in der Zukunft gestalten möchtest. Nur mit dieser Grundlage kannst du das richtige CMS für deine Webseite auswählen. Setze dich dann grob mit ihm auseinander, denn nur so kannst du später selbst Änderungen vornehmen.

Und dann starte einfach unperfekt!

Zeige deinen Webseiten Besuchern z. B. auf einem One-Pager, wer du bist, welches Angebot du hast und vor allem wie du ihnen hilfst. So kannst du deinen Traffic von anderen Plattformen auf deiner Webseite bündeln und hast bereits einen gelungenen Außenauftritt. Alle weiteren Seiten kannst du dann in Ruhe und Schritt für Schritt aufbauen.

 

WordPress, das beste Content Management System

WordPress ist bedienerfreundlich und bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Natürlich ist ein einfacher Einstieg mit einem Baukastensystem möglich. Jedoch sind diese sehr starr und du wirst schnell an ihre Grenzen stoßen.

Bei WordPress ist dies nicht der Fall. Es bietet dir mehr Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung deiner Webseite. Auch spätere Anpassungen sind ohne Veränderung des Programmiercodes möglich.

WordPress besteht aus drei Komponenten, die zusammen die Webseite bilden. Zum einen WordPress selbst als CMS, mit dem Texte und Bilder hochgeladen werden. Zum anderen das Theme zur Festlegung des Layouts, sowie die Plugins zur Funktionserweiterung. 

Durch die verschiedenen Themes, die sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig erhältlich sind, bietet dir WordPress viele Layouts. Michaela empfiehlt beim Theme Geld zu investieren, denn so erhältst du noch mehr Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung deiner Webseite.

Im VA Durchstarter Kurs erhältst du von mir ein komplettes Modul zum Thema “Deine

Webseite” und ich erkläre dir, wie du diese mit WordPress erstellst. Als kleinen Bonus erhältst du in diesem Kurs das Theme Divi kostenlos von mir dazu. Wenn du mehr über den VA Durchstarter Kurs erfahren möchtest, kannst du dich hier  informieren.

 

Die Besonderheiten von Theme Divi

Das Divi Theme bietet über 40 verschiedene Inhaltsmodule sowie vorgefertigte Layouts, in denen Texte und Bilder nur noch eingefügt werden. Anders als bei anderen Themes ermöglicht Divi die Schriftgröße anzupassen. So kannst du Hinweise und Fließtext voneinander unterschieden und der Text durch Zwischenüberschriften gliedern. Aus SEO-technischer Perspektive ist dies besonders wichtig, denn die Lesefreundlichkeit deiner Webseite steigt.

Eine DSVGO konforme Website zu erstellen ist durch Divi ebenfalls möglich und sie ist auch responsive. Das bedeutet, deine Webseite passt sich dem jeweiligen Endgerät an. Möchtest du z. B. einen speziellen Header, wird dieser nicht abgeschnitten, wenn deine Webseite auf einem kleineren Endgerät aufgerufen wird. Diese Funktion macht Divi sehr wertvoll, da heutzutage wirklich viele Webseiten über das Handy aufrufen.

 

Der größte Optimierungsbedarf von Webseiten

Laut Michaela gibt es gleich drei Dinge, die bei den meisten Webseiten optimiert werden können. 

#1 Der Call-to-Action fehlt

Auf vielen Webseiten fehlt der Call-to-Action. Dabei ist es wichtig den Kunden zum Angebot zu führen. Dies kannst du durch das Einfügen von entsprechenden Buttons, als Handlungsaufforderungen, erzielen.  

#2: Datenschutz und Impressum im Hauptmenü

Das Hauptmenü ist das Kernstück der Webseite und führt den Besucher zum Angebot. Der Datenschutz und das Impressum gehören daher in den Footer und auf keinen Fall ins Hauptmenü.

#3: Die persönliche Note fehlt

Denke daran, dass Menschen von Menschen kaufen. Zeige daher, wer du bist und wofür dein Unternehmen steht. Beschreibe deinen Weg, zeige für welche Werte du einstehst und wo liegen deine Interessen sind. Nur so können deine Webseitenbesucher eine Verbindung zu dir aufbauen und werden zu deinen Kunden.

 

Der Webseiten-Summit 2020

– Für Frauen, die mit WordPress volle Power durchstarten wollen –

 Beim diesjährigen Webseiten-Summit von Michaela Dyck zeigen dir 15 Experten in 20 Interviews und Talks, wie auch du den Weg zur eigenen Webseite meistern kannst.

 Vom 07.09. bis 10.09. führen dich die Experten systematisch durch die verschiedenen Themenschwerpunkte, die bei der erfolgreichen Erstellung deiner eigenen Webseite eine Rolle spielen:

Konzept & Branding, Webseiten Basics, Content und Sichtbarkeit.

Der Webseiten-Summit ist kostenfrei. Melde ich jetzt einfach hier kostenfrei an.

 

Shownotes von Michaela:

Webseite von Michaela

Webseiten-Summit 2020 von Michaela

 

Die 115. Podcastfolge kannst du hier hören:

 

Kennst du schon den Onlinekurs für startende VAs?

virtuelle assistenz onlinekurs

->  Hier können Sie zum VA Durchstarter Kurs anmelden