Als langjährige Bankangestellte zur Webdesignerin – Interview mit Lisa Brunotte

virtuelle assistenz webdesign

“Das Bauchgefühl weiß es oft besser”.

Vom klassischen Berufsweg rein in die Selbstständigkeit. Obwohl Lisa schon früh wusste, das Kunst und Kreativität ihre Leidenschaft sind, hatte sie trotzdem auf andere gehört und damals einen Beruf gewählt, der “Geld reinbringt”.

Aus Vernunft einen klassischen Beruf gewählt anstelle der eigentlichen Leidenschaft nachzugehen

Obwohl Lisa schon früh wusste, dass sie in Kunst und Kreativität ihre Leidenschaften stecken, hatte sie sich von ihrem Umfeld überzeugen lassen, dass man mit Kunst kein Geld verdient und stattdessen einen Beruf ausüben sollte, der Geld reinbringt. Somit fiel die Entscheidung, nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bankkauffrau zu machen.

virtuelle assistenz webdesign

 

Lisas plötzlicher Weg zur virtuellen Assistenz

Nach 15 Jahren Berufsleben bei der Bank in einer guten Position wurde Lisa etwas klar. Obwohl sie gut in ihrem Job war, war sie nicht wirklich glücklich damit. Gefehlt hatte der Spaß und die Eigenschaft, sich künstlerisch auszutoben. Die damals 33 jährige wusste genau: es war an der Zeit, dass sich beruflich etwas ändern musste.

Im Januar 2020 hörte sie zum ersten Mal von der virtuellen Assistenz, machte den Onlinekurs von Nadine und kündigte innerhalb von 2 Monaten ihre Arbeitsstelle. Die Entscheidung war schnell gefallen.

Die Herausforderungen ihrer Selbstständigkeit: der Mindsetshift

Der erste Schritt war getan. Ihre ersten Dienstleistungen waren die Themen, die sie bereits kannte oder die sich anfangs als “einfach” vorgestellt hatte: Backoffice, Social Media Management und Event Management.

Nach einer Weile war klar, dass ihr die Selbstständigkeit gefiel, aber auch hier ihre Leidenschaft nicht ausgelebt werden konnte und sie nicht das machte, was sie liebte. Erst während der Erstellung ihrer eigenen Website merkte sie, dass Webdesign genau ihr Ding ist. Stundenweise verbrachte sie vorm PC und ließ ihrer Kreativität endlich freien Lauf.

Für Lisa wurde ebenfalls neu, dass in der Selbstständigkeit Nachjustieren und ständige Änderungen der eigenen Vision völlig okay sind und dazugehören. Mut zur Änderung sei gefragt, denn Trial and Error sind wichtige Bestandteile ihrer Selbstständigkeit: Erst, wenn man etwas ausprobiert wird klar, ob einem etwas Spaß macht oder nicht. “Einfach mal machen. Sonst findest du nicht deinen Weg”

Wichtig ist auch, den Mut zu haben, in die Fülle und raus aus dem Mangel zu gehen. Wenn ihr eine Dienstleistung nicht mehr gefällt, streicht sie sie jetzt aus ihrem Portfolio. Mittlerweile hört sie öfter auf das Bauchgefühl und schaltet den Verstand leiser. Nach Anwendung dieser Vorgehensweise eröffneten sich für sie mehr Aufträge als Webdesignerin. Ganz getreu nach dem Gesetz der Anziehung.

Was sie für sich feststellte, ist, dass man ruhig eine Zusammenarbeit, die sich nicht gut anfühlt, freundlich beenden kann. Denn ein Vorteil als VA ist es ja, dass man sich seine Kunden selbst aussuchen und seine Werte leben kann. Lisa bemerkte schnell, dass ihr eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe sehr wichtig ist.

Was Lisas Tipps zur Kundenakquise im Webdesign sind

virtuelle assistenz webdesign

Dafür gibt es verschiedene Wege. Für den Anfang würde sie empfehlen, sich ruhig mal ein wenig in Ads-Schaltung auszuprobieren. Auch mit wenig Budget lässt sich etwas an Reichweite erzielen.

Eine andere Strategie ist, bewusst Websiten-Besitzer anzuschreiben, bei denen man sieht, dass dort Bedarf besteht. Am besten in einem freundlichen Ton und mit einem Kompliment starten. Gerne auch als kleines Video.

Das Empfehlungsmanagement ist eine indirekte Akquiseform. Wenn Kunden zufrieden mit der Arbeit sind, geben sie sehr gerne Empfehlungen weiter. Ihr besonderer Tipp: die Einforderung von Testimonials nicht vergessen und hartnäckig bleiben! In der Regel geben zufriedene Kunden liebend gern ihr Feedback.

Sie hat für sich den Weg gefunden, auf zwei Arten zu akquirieren: Auf der einen Seite hat sie Kunden, die sie langfristig mit Social Media Content betreut. Auf der anderen Seite erledigt sie Projekte als Webdesignerin, die sie überwiegend über Empfehlungen erhält.

Höre dir jetzt die Podcastfolge 141 hier an:

–> HIER kannst du dich für die VA Durchstarter Challenge anmelden

 

Hey, ich bin
Nadine
Nadine Abdussalam

Ich bin die Gründerin von Virtual Assistant Women, Business Coach und Herzblut-Unterstützerin auf deinem Weg in die Selbstständigkeit als virtuelle Assistentin.

Erfahre hier noch mehr

VA Durchstarter Kurs

Stehst du gerade am Anfang und möchtest gerne direkt in die Umsetzung kommen? Dann starte jetzt mit dem neuen Onlinekurs in dein VA Business!

Folge VAW auch auf anderen Kanälen

Mehr Erfolg für Dein VA Business

VA Challenge

Erfahre die ersten Schritte in die Virtuelle Assistenz und melde dich kostenfrei an!

VA Durchstarter Kurs

Melde dich jetzt zum Kurs an und starte in wenigen Wochen in dein VA Business.

VAW Inner Circle

Coworking Hours, Workshops, Masterclasses, Slack Forum, Facebook Gruppe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.