Im heutigen Interview spreche ich mit Vanessa Rappa über ein sehr wichtiges Thema für dein Business: Networking und Mastermind. Sie ist Mentorin für Scanner-Typen und unterstützt die Menschen dabei, mehr Klarheit in ihren Ideen-Dschungel zu bekommen.

networking

In der Selbständigkeit – oder wie von Vanessa liebevoll “One Woman Show” genannt – musst du dich nicht allein durchboxen. Es ist immer schöner, sich mit anderen zu vernetzen, sich zu unterstützen und auszutauschen. 

Eine tolle Möglichkeit des Austauschs zum Beispiel bietet das Spiel “Vertellis”. Dabei gibt es verschiedene Fragen zu den letzten sowie den kommenden 12 Monaten. Vor allem offline ist es eine geniale Art und Weise des Austauschs. Im geschützten Raum könnt ihr eure persönlichen Gedanken teilen und wachst dadurch zusammen. 

Du kannst  dich mit Gleichgesinnten online und offline vernetzen. Das offline Netzwerken hat jedoch eine gewisse Magie, die online nicht hergestellt werden kann. Online kann der erste Schritt für dich sein, um Gleichgesinnte zu treffen und dich auszutauschen. Im nächsten Schritt kannst du dies mit einem Offline Treffen vertiefen.

 

Wie gehst du am besten ans Networking heran und welche Möglichkeiten gibt es, um dich zu vernetzen?

Um die Homeoffice-Einsamkeit zu vermeiden, solltest du im ersten Schritt sichtbar werden. Beispielsweise mit einem Instagram oder Facebook Account. Nutze diesen, um für deine Werte zu stehen, dein Business nach außen zu tragen und deinen Content zu teilen. Dadurch finden dich die Personen, die sich für dich und dein Business interessieren.   

Im zweiten Schritt kannst du die Menschen direkt anschreiben, mit denen du dich intensiver austauschen oder gar eine Mastermind Gruppe gründen möchtest. Beginne zunächst mit einer Person, oft findet jene dann die nächste. Was zusammengehört findet zusammen. Vertraue darauf, dass dich die richtigen Menschen finden. 

 

Du kannst einen Aufruf zum Gründen einer Mastermind Gruppe starten, etwa in deiner Instagram Story oder einem Facebook Beitrag. 

Auch offline kannst du dich nach Events in deiner Stadt erkundigen. Das muss nicht gleich ein großes Event sein, falls du eher introvertiert bist. Oft gibt es auch Meet-Ups wie ein Business-Frühstück in kleinerem Rahmen oder Coworking-Treffen, die einmal im Monat stattfinden. Schaue auch nach Treffen außerhalb deiner Stadt oder deines Landes, das hat eine ganz neue, besondere Energie. 

Wenn du am Anfang stehst, kannst du dir jemanden suchen, der bereits weiter ist als du. So könnt ihr gemeinsam wachsen. Es darf ruhig bunt gemischt sein und du kannst verschiedene Berufsgruppen miteinander verbinden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Fühle dafür in dich hinein, womit du dich am wohlsten fühlst. 

 

Wie kannst du effektiv eine Mastermind-Gruppe gestalten? 

Anfangs kannst du eine Moderatorenrolle einnehmen, jedoch entsteht oft sehr schnell eine eigene Gruppendynamik. Setze gewisse Gruppenstrukturen, aber lasse jeden sich selbst einbringen.

Eine Struktur kann beispielsweise sein, dass jeder immer sonntags seine Wochenziele oder die größten Learnings teilt. Das muss sich nicht nur auf Business-Ziele beschränken, sondern es können auch private Ziele sein. 

Danach könnt ihr regelmäßige online Meetings vereinbaren. Vanessa empfiehlt 1 bis 2 Mal im Monat. Wenn du selbst die Mastermind Gruppe gestartet hast, dann übernehme am besten vor allem in den ersten online Meetings die Rolle des Moderators.

Das Hot Seat Prinzip bietet sich dafür gut an. Hier kann jeder seine aktuell größte Herausforderung vorstellen und danach wird 15-20 Minuten nur darüber gesprochen. Jeder brainstormt, macht Vorschläge und hilft, dieses Problem zu lösen. Gerade in der Selbständigkeit ist es super wertvoll, wenn du eine Entscheidung nicht allein treffen musst und Input und Blickwinkel von tollen Menschen bekommst. 

 

Wie viele Personen empfehlen sich für eine Mastermind-Gruppe? 

Es gibt einen Richtwert von 5 bis 8 Personen. Vanessa findet diese Anzahl fast zu viel und ist der Meinung, dass es eine Gruppe von 6 Personen nicht übersteigen sollte. So kann jeder besser zu Wort kommen und die Dauer der Meetings bleibt im Rahmen. 

Was sind die größten Vorteile einer Mastermind-Gruppe? 

  • Du hast das Gefühl, nicht mehr allein in deinem Business zu sein. 
  • Du bekommst Feedback von jemandem, der ähnliches macht. 
  • Du kannst Erfolge teilen und feiern aber auch bei Rückschlägen wirst du aufgefangen. 
  • Deine Mastermind-Gruppe empfiehlt dich anderen Business Kontakten weiter. 
  • Es ist kostenfrei und du bekommst Inspiration. 

Passend zum Thema Vernetzen haben Vanessa und ich uns zusammen geschlossen und die Flow Workation ins Leben gerufen. Wir wollen gern unsere Communities zusammen bringen, die jeweils aus tollen Frauen bestehen, uns untereinander austauschen und voneinander lernen.

Vom 15.-22. März 2020 werden wir zusammen im schönen Dahab sein mit vielen tollen Workshops und Ausflügen, unter anderem in die Wüste. Mehr Infos über die Flow Workation findest du in den Links in den Shownotes. Wir freuen uns, wenn du dabei bist.

 

Shownotes 

Flow Workation 

Blossy Event

Spiel Vertellis

Website Vanessa Rappa

Folge Vanessa auf Instagram

Die 90. Podcastfolge kannst du hier hören:

 

Bist du bei der nächsten kostenfreien VA Durchstarter Challenge dabei?

 
–> Hier kannst du dich zur kostenfreien, 5-tägigen VA Challenge anmelden.