Wie Mut und Umsetzung dein Leben komplett verändern kann – Interview mit Jill Senlik

Mut zur Selbstständigkeit

Dank ihres Mutes zur Selbstständigkeit lebt Jill ihr Traumleben

Ein Leben in Freiheit und voller kreativer Entfaltung. Was für viele ein Traum ist, hat Jill sich bereits ermöglicht. Ohne in einem 9-5-Job gefangen zu sein, hat sie mithilfe ihrer Selbstständigkeit Zeit für all ihre Interessen. Langweilig wird ihr nämlich nie. Jill ist eine typische Scannerpersönlichkeit, die bereits Vieles ausprobiert hat und noch wird. Und das ohne spitze Positionierung. Ein Hoch auf die virtuelle Assistenz!

Hätte ich doch nur früher den Mut gehabt und einfach mal gemacht

Schon als Kind hatte Jill immer das Gefühl, nie richtig reinzupassen. Sie gab die Schuld immer an andere und war oft alleine. Sie fühlte sich einfach unverstanden und hielt noch nie was vom derzeitigem Schulsystem. Sich anzupassen fiel ihr nie leicht, absolvierte trotzdem schön nach Leitfaden ein duales Studium in BWL, Marketing, Eventbereich und später Projektmanagement. 

Irgendwann kam der Punkt, an dem sie mit halbem Fuß im Burnout steckte – ein Weckruf, wie sich später herausstellte. Die Tore zur Persönlichkeitsentwicklung waren geöffnet und Jill fing an, sich intensiv mit sich selbst zu befassen.

Später zog sie von Köln nach Bayern, wo sie einen Job als persönliche Assistentin startete. Der neue Job machte Spaß, erfüllte aber nicht ihre vielen Interessen. Also startete sie einen Podcast, gab Coachings und erstellte Workbooks – endlich eigene Sachen machen und in die Tat umsetzen. Bald folgte die nächste depressive Phase und sie nahm sich Hilfe.

Als dann Corona ins Land kam, wurde Jill ins Homeoffice geschickt – für sie ein absoluter Gamechanger! Denn auf einmal hat es “Klick” gemacht. Sie kam zum ersten Mal in den Genuss, wie es ist, nach Leistung und nicht nur nach Präsenz bezahlt zu werden.

Per Zufall kam gleichzeitig der Begriff “virtuelle Assistenz” ins Spiel und der VA Durchstarterkurs wurde gekauft. Die Euphorie hielt nur vorübergehend an und die Idee lag vorerst auf Eis. Zuerst startete sie nebenberuflich als Coach auf freelancerbasis. Die VA-Tätigkeit durfte sie nämlich vonseiten ihres damaligen Chefs nicht ausführen.

Mut zur Selbstständigkeit

Die Angst vor der Reaktion von Außen unterdrückte den Mut zur Selbstständigkeit

Jill wusste ganz genau, warum sie den Schritt in die komplette Selbstständigkeit nicht wagte. Es war die Reaktion von Außen, der sie sich stellen müsste. Sie wusste ganz genau, was ihr Umfeld zu ihrer Entscheidung sagen würde. Sie nahm das gern als Ausrede, genauso wie ihr wenig Erspartes. Sich nicht in ihrer derzeitigen Situation entfalten zu dürfen, war jedoch schlimmer als jedes Worst-Case-Szenario. 

Also nahm sie sich ihrer Zweifel an. “Was wäre, wenn?”. Ihre Finanzen und die aktuelle Lage wurden ab jetzt genau unter die Lupe genommen und sie fragte sich Sätze wie zum Beispiel “Wie lange kann ich nach einer Kündigung überleben?”, “Was ist das Schlimmste, das passieren kann?”. Es galt die grundlegende Existenzangst zu überstimmen. 

Im Grunde hatte sie nichts zu verlieren. Sollte es wirklich nicht funktionieren, wäre der Plan B wieder eine Festanstellung. So what? Die Entscheidung war so gut wie getroffen. Es war an der Zeit, ihren Lebensgefährten in ihre Pläne einzuweihen.

Die beste Entscheidung, die sie jemals getroffen hatte

Dann nahm alles seinen Lauf. Beim nächsten Jahresgespräch brachte sie den Mut auf und kündigte. Sechs Monate hatte sie nun Zeit, sich auf ihre Selbstständigkeit zu konzentrieren. Es gab kein zurück mehr. Die Familie wurde eingeweiht und Pläne wurden geschmiedet. 

Sie wusste, dass ihr Freiberuf als Coach noch nicht richtig ausgereift genug war, um davon zu leben. Daraufhin überlegte sie: “Was kann ich und was habe ich bereits gemacht?”. Schnell stellte sich heraus, dass Skills und Berufserfahrung für eine Selbstständigkeit als virtuelle Assistentin bereits vorhanden waren.

Mit der Unterstützung vom Arbeitsamt und dem folgenden Gründerzuschuss stand der Gründung nichts mehr im Wege.

Als Einstieg überlegte sie sich etwas sehr Mutiges: Ein Video-Portfolio via LinkedIn. Und schon wusste die Welt und ihr bereits vorhandenes Netzwerk, wer Jill ist und was Jill kann. Prompt folgten die ersten festen Kunden und ihre finanzielle Lage war rosiger denn je!

Heute lebt sie all ihre Interessen aus und baut ihren Alltag drum herum. Auf keinen Fall lässt sie sich jemals mehr limitieren. Dadurch arbeitet sie heute viel effektiver und kann bessere Ergebnisse liefern.

Welche Einstellung Jill den Erfolg gebracht hat

Mut zur Selbstständigkeit

Jill gestaltet sich ihr Leben nach ihren Vorlieben. Sie ist ein Mensch mit sehr vielen und unterschiedlichen Interessen und setzt alles um, worauf sie Lust hat. Derzeit schreibt sie an einer Romanreihe, coacht und hat ein Projekt für junge Erwachsene ins Leben gerufen. Damit gibt sie den jungen Menschen Werkzeuge an die Hand, die in unserem Bildungssystem nicht gelehrt werden: Persönlichkeitsentwicklung, Zeitmanagement, Finanzplanung und Informationen zu Karrierethemen.

Sorgen und Zweifel gehören genauso zum Erfolg, wie die guten Seiten und sind wesentlicher Bestandteil davon. Der Schlüssel ist, wie sie damit umgeht. Sie entscheidet selbst, was sie dabei fühlen möchte. 

Ihre Eigenschaft als Eier-legende Wollmilchsau nutzt sie als ihre absolute Stärke. Die Welt ist viel zu bunt, als dass sie ihre Interessen aufgeben würde. Bisher hatte Jill auch gar keine Lust sich auf ein bestimmtes Feld zu spezialisieren. Eher sieht sie sich als eine VA, die auf Inhalte spezialisiert ist und nicht nur als die ausführende Kraft. Sie spezialisiert sich nicht so sehr auf die Dinge, die sie tut, sondern eher auf die Art und Weise bzw. auf ihre Kunden.

Angst ist ein schlechter Ratgeber und verhindert Möglichkeiten

Es kann auf Dauer gefährlich für einen selbst werden, die eigenen Fähigkeiten nicht auszuleben. Die eigene Zufriedenheit wird nicht erfüllt und das Unglück ist vorprogrammiert.

Häufig sind es zwei Themen, die uns an der Umsetzung unserer Wünsche scheitern lassen:

  1. Wir trauen uns etwas nicht zu.
  2. Uns fehlt es an Selbstsicherheit.

Ersteres kann behoben werden, indem wir tief in uns hineinhorchen und fragen, was wir gut können. Freunde und Familie dürfen ebenfalls unterstützen, indem wir sie aufrichtig gute Eingenschaften über uns aufzählen lassen.

Zu zweitens: Wahre Sicherheit von Außen gibt es nicht! Wir dürfen lernen, auf uns und unsere Fähigkeiten zu vertrauen. Unser Umfeld ändert ständig seine Meinung und kann uns immer wieder verunsichern. Stärke dein Selbstvertrauen.

Tipps, wie du ins Handeln kommst 

  • Hab Mut zur Selbstständigkeit. Mache Baby-Steps. Du musst nichts überstürzen. Die Umsetzung muss nicht von heute auf morgen geschehen, sondern darf Zeit und Vorbereitung in Anspruch nehmen. 
  • Nimm Hilfe in Anspruch. Viele Institutionen und Anlaufstellen wie die IHK oder Vereine bieten jede Menge kostenfreie Angebote an, die über das Thema Selbstständigkeit informieren. 
  • Probiere noch vor der Gewerbeanmeldung aus. Je mehr ausprobiert wird, desto mehr Sicherheit wird kommen. 
  • Nimm aktiv Dinge in Angriff und nutze das Gesetz der Anziehung. 
  • Denke nicht nur in Schwarz und Weiß. Nachher lassen sich einige Ideen sogar miteinander vereinen oder kombinieren.
  • Frage dich: Auf was für ein Leben willst du später zurückblicken?
  • Vertraue in die Zukunft und denke: “Wie positiv könnte dein Leben aussehen?
  • Genieße den Prozess und nicht nur die Ziele, denn sie sind kurzweilig.
  • Lebe jetzt und nicht in der Zukunft

Shownotes

Hier findest du weitere Informationen zu Jill und ihren Projekten:

Virtual Assistant Services

Unabhängigkeitscoaching

Höre dir jetzt die Podcastfolge 145 hier an:

Du suchst nach einem Zuhause für wunderbare VA’s?

 

–> HIER kannst du dich für den Inner Circle anmelden

Inner Circle

 

Hey, ich bin
Nadine
Nadine Abdussalam

Ich bin die Gründerin von Virtual Assistant Women, Business Coach und Herzblut-Unterstützerin auf deinem Weg in die Selbstständigkeit als virtuelle Assistentin.

Erfahre hier noch mehr

VA Durchstarter Kurs

Stehst du gerade am Anfang und möchtest gerne direkt in die Umsetzung kommen? Dann starte jetzt mit dem neuen Onlinekurs in dein VA Business!

Folge VAW auch auf anderen Kanälen

Mehr Erfolg für Dein VA Business

VA Challenge

Erfahre die ersten Schritte in die Virtuelle Assistenz und melde dich kostenfrei an!

VA Durchstarter Kurs

Melde dich jetzt zum Kurs an und starte in wenigen Wochen in dein VA Business.

VAW Inner Circle

Coworking Hours, Workshops, Masterclasses, Slack Forum, Facebook Gruppe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.