Wer kennt das nicht, die Erwartungen an einen selbst in Deutschland sind extrem hoch und oft stimmt die Work-life Balance absolut nicht überein. Wenn man dann an Orte denkt, an denen man vielleicht lieber arbeiten würde, dann fällt dem ein oder anderen bestimmt auch das schöne Indien ein. Obwohl Brita lieber nach Afrika gegangen wäre anstatt nach Indien, lebt sie dort nun schon seit 2017 in Goa und fühlt sich dort mittlerweile sehr wohl.

Goa

Studiert hat Brita Deutsche Philologie und Philosophie/Ethik auf Lehramt und lebte 10 Jahre in Berlin. Doch bevor sie nach Indien kam, hat sie für ein halbes Jahr im namibischen Busch unterrichtet und danach noch für eine kurze Zeit in Guatemala gelebt.

In Deutschland war sie nicht glücklich, dass wusste sie, und sie wusste auch, dass sie etwas ändern möchte. Doch wie das meistens so ist, gab es unglaublich viele verschiedene Meinungen von unterschiedlichen Personen, mit denen sie sprach. Dennoch hat sie es geschafft, alles innerhalb eines Jahres hinter sich zu lassen, um das zu machen,  was sie wirklich möchte.

Mindset ist extrem wichtig

Sich selbst klar zu machen was man liebt und was man kann, ist extrem wichtig, um das zu erreichen, was man im Leben wirklich möchte und es hilft dir dabei glücklich zu werden.

Brita selbst hatte ein Life Coaching in Guatemala, welches ihr genau diese Anreize gab und ihr dabei half, den Entschluss zu fassen, Deutschland hinter sich zu lassen. Denn nach ihrer positiven Erfahrung in Guatemala flog sie wieder nach Hause zurück, beendete das Studium, baute ihr VA-Gewerbe auf und ging dann nach Goa, wo sie als virtuelle Assistentin richtig durchstartete.

Indien, ein Land, welches für Brita eigentlich zuerst absolut nicht in Frage kam. Doch eine Freundin motivierte sie mit ihr nach Goa zu kommen. Obwohl Brita Goa Anfangs nicht sehr anziehend fand und lieber zurück nach Afrika gegangen wäre, stellte sie sich der Herausforderung des indischen Lebens und lebt hier nun schon seit Anfang 2017. Mittlerweile ist sie sehr glücklich mit ihrer Entscheidung.

Für Brita ist es sehr wichtig, nicht nur eine fade Dienstleistung anzubieten, sondern eine ganzheitliche Erfahrung. Sie liebt es, Menschen zu unterstützen und genau das merkt man auch im Interview mit ihr. Brita ist eine Frau, die genau weiß was sie möchte und mit Spaß, Leidenschaft und viel Herz bei ihrer Arbeit ist.

Die 20. Podcastfolge kannst du hier hören:

**Shownotes**

Besuche Brita in ihren Sozialen Netzwerken:

Facebook, Instagram,

Brita’s Webseite

Weitere Links

Facebook Seite Virtual Assistant Women

Instagram Virtual Assistant Women

Virtual Assistant Women Facebook Gruppe

Komm mit zum Virtual Assistant Women Camp im November!

Bewertung und Spende

Ich arbeite mit Leidenschaft daran, dich regelmäßig mit den neuesten Themen rund um das VA Business zu versorgen. Dafür investiere ich täglich meine Zeit, um Inhalte zu recherchieren und tolle Interviewpartner einzuladen. Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann freue ich mich über deine kleine Spende als Dankeschön an Paypal: nadine@virtual-assistant-women.de.

Gefällt dir was du hörst? Dann freue ich mich, wenn du meinen Podcast auf iTunes bewertest. Nur mit deiner Bewertung steigt mein Ranking in den iTunes Charts und ich werde dadurch leichter von VA’s bzw. angehenden VA’s gefunden. Außerdem unterstützt du mich und mein Herzensprojekt und sorgst dafür, dass wir gemeinsam weiter wachsen können. Ich danke dir von Herzen dafür.

Für deine schnelle Bewertung gehts hier entlang!

Vergiss nicht, deine Träume zu leben!

Deine Nadine

Sharing is caring:)