In der heutigen Folge spreche ich mit Karrierecoach Karolin König über berufliche Erfüllung. Mit ihrem Unternehmen Career Catalyst begleitet sie Menschen, die sich beruflich verändern möchten, auf einem Weg zu einer erfüllten und gesunden Karriere.

 

Warum üben so viele Menschen einen Job aus, den sie gar nicht machen möchten?

Ihre Gesundheit leidet, weil sie nicht das tun, was sie erfüllt. Sie denken, dass sie nicht wissen, was sie wollen. Jedoch wissen sie es im tiefsten Herzen eigentlich schon, meint Karolin. Aber sie fühlen sich dafür nicht bereit. 

Das Umfeld redet einem zudem oft ein, dass man einen super Job hat. Aber wenn es dir damit nicht gut geht, dann darfst du das verändern! Es ist okay, wenn du dich im Leben für etwas entschieden hast, aber dann feststellst, dass es doch nicht das richtige für dich ist.

Es ist wichtig, dass wir nicht im Außen suchen, was wir machen möchten. Häufig gehen wir auf die Suche nach neuen Stellen. Das Problem dabei ist, dass wir zwar in einem anderen Unternehmen landen, aber wieder in einem gleichen Job.

Bevor du los gehst, schaue auf dich selbst und frage dich, was du wirklich möchtest. Wenn du dich beruflich verändern möchtest, stelle dir die Fragen:

“Wer bin ich?”, “Was kann ich?”, “Was möchte ich?”

und beginne, im Innen nach den Antworten zu suchen. 

“Wer bin ich?” ist eine große Frage. Sie herunterzubrechen hilft. Mache dir bewusst: Was sind deine Werte und was ist dir wichtig? Und was sind wirklich DEINE Werte und nicht Werte, die du von deinen Eltern oder der Gesellschaft übernommen hast.

Betrachte deine Stärken: Was kannst du? Schaue nicht nur auf deine Eigenschaften, sondern frage dich, welche Tätigkeiten und Aktivitäten du gerne machst und dir gut tun. Was sind Dinge, die dich stärken? Was fühlt sich leicht an? 

Immer wenn du etwas tust, was dich anstrengt (auch, wenn du es gut machst), dann ist es keine Stärke, sondern eine Fähigkeit. Karolins Empfehlung lautet: Finde heraus, wo deine Freude hin geht. Und dann überlege, wie du das mit einem Beruf verbinden könntest. Am Ende des Tages ist es nicht nur wichtig, was wir machen sondern wie wir es machen. 

Karolin möchte in Zukunft ihre Mission auch in Unternehmen tragen, da die wenigsten Unternehmen darauf achten, dass es den Mitarbeitern gut geht. Deshalb bist allein du selbst dafür verantwortlich, dass es dir gut geht. Mache dich auf den Weg. Und du musst es nicht allein machen, du kannst dir Hilfe holen. 

Umgib dich mit Menschen, die bereits dort sind, wo du bist.

Das kann sowohl online als auch offline sein. Schaue, welchen Weg die Menschen gegangen sind, die dich inspirieren. 

Es ist wichtig, eine Idee zu haben. Auch, wenn du noch nicht den ganzen Weg kennen musst. 

Suche dir jemanden, den du in einem kleinen Format unterstützen kannst (eventuell in Form eines Praktikums) und schaue, ob es dir Spaß macht. Verschaffe dir Klarheit über deinen neuen Weg. Probiere dich aus. Habe keine Angst davor, etwas falsch zu machen. Beginne. Es gibt nicht nur eine Abfahrt, welche die richtige ist. Es ist ein toller Schritt zu wissen, dass du etwas nicht machen möchtest. 

Sei dir auch darüber bewusst, dass deine Wünsche und Interessen ein fortlaufender Veränderungsprozess sind. Du entwickelst dich ständig weiter. Es ist so spannend, wenn deine Motivation größer ist, als deine Angst. Dann entstehen unglaubliche Dinge, die wir uns nicht einmal erträumen können. 

Es ist nicht immer leicht und eine Reise mit vielen Herausforderungen – aber auch mit vielen schönen Momenten. Am Ende ist es eine Reise zu dir selbst. Aber, wenn es keine Herausforderung gibt, wie willst du dich dann weiterentwickeln? 

Laut Karolin gibt es in der Karriere zwei Bestandteile: Erfüllung und Gesundheit. 

Das Thema Gesundheit ist so wichtig, denn wenn man keine Erfüllung verspürt, merkt man es an der Gesundheit. Wenn du losgehst, wirst du merken, was die Bedürfnisse am Markt sind. Frage als VA zum Beispiel deine Kunden, was genau sie brauchen. Wenn du weißt, was du alles kannst, dann schaue auch, was der Markt benötigt. Werde dir darüber klar, was gefragt ist und wie es sich mit dem deckt, was dir Energie gibt.

Wenn du etwas gefunden hast, das dir gut tut und was der Markt braucht, dann wird es erfolgreich. Und mache dir immer wieder bewusst, dass du den Weg nicht allein gehen musst. Hole dir bei Bedarf einen Coach an deine Seite oder arbeite mit deinem örtlichen Gründungszentrum zusammen. Dieses findest du fast in jeder Region.  

Shownotes Karolin: 

Webseite Career Catalyst

Folge Karolin auf Instagram 

Folge Karolin auf Facebook 

Buch Lean Start-Up 

Die 89. Podcastfolge kannst du hier hören:

 

Bist du bei der nächsten kostenfreien VA Durchstarter Challenge dabei?

 
–> Hier kannst du dich zur kostenfreien, 5-tägigen VA Challenge anmelden.