Erfolgreich unterwegs in zwei Welten: Baubranche & VA-Business – Interview mit Sophia Braun

Erfolgreich unterwegs in zwei Welten: Baubranche & VA-Business

Sophia studierte Baumanagement und ergatterte nach Studienabschluss einen eigentlich tollen Job in einem menschlich netten Umfeld. Doch schnell wurde für sie klar, dass sie in einem 9 to 5-Job in der Baubranche keine Erfüllung findet. Auch das Studium machte ihr zwar Spaß, ihre Leidenschaft jedoch steckte nicht darin.  

Auf der Suche nach einer Alternative erfuhr Sophia durch ihre Schwester von der virtuellen Assistenz. Im Januar 2022 nahm Sophia an der Durchstarter Challenge teil und kaufte sich daraufhin den Durchstarterkurs. Anschließend bildete sie sich zur Launch-Managerin / Launch Planerin weiter. In diesem Bereich konnte sie sogar Parallelen zu ihrem Hauptjob finden und ist nun selbstständig im Nebengewerbe.

Für sich und ihre Kunden hat Sophia bereits eine Vorlage in Notion zur Launchplanung entwickelt. Dies brachte auch ihre neuste Idee, ein passives Einkommen durch ein eigenes Online-Produkt zu generieren.

Sophia hat sich zusätzlich in den Bereichen Backoffice sowie Onlinekurserstellung positioniert.

Erfolgreich unterwegs in zwei Welten: Baubranche & VA-Business

Eine Investition in sich selbst

Die VA-Challenge hat Sophia sehr motiviert. Sie überlegte, ob sie den Kurs kaufen und damit in sich investieren oder sich doch das Wissen selbst aneignen solle. 

Weil es sich für sie richtig angefühlt hat, entschied sie sich dazu, den Kurs zu kaufen! 

Über die Kursinhalte war sie positiv überrascht. Am Anfang pickte sie sich erst einmal die Rosinen aus dem Kurs heraus. Das Thema Mindset interessiert sie zunächst nicht, sie nutzte lieber direkt das „Handwerkszeug“ um in die Umsetzung kommen zu können.

Praktisch findet Sophia, dass sie den Durchstarter Kurs als Informationsort nutzen kann. Kommt sie dort einmal nicht weiter, stellt sie ihre Frage in der dazugehörigen Facebookgruppe, in der sie sich mit Gleichgesinnten austauschen kann und dort auch bisher immer Antworten erhalten hat. Unsere aktive und hilfreiche Community stellt für sie bis heute einen großartigen Ankerpunkt dar.

 

Selbstständig im Nebengewerbe – Sophias aktuelles Arbeitsleben

Sophia ist beruflich in zwei Welten unterwegs.
Die Baubranche könnte gefühlt nicht weiter weg vom Onlinebusiness sein. Zudem ist die Baubranche äußerst männerlastig, was manchmal ein dickes Fell benötigt. Ganz anders ist es in der deutlich weiblicheren Welt des Onlinebusiness. 

Doch Sophias Herz brennt dafür: Anderen Menschen mit ihrem Wissen weiterhelfen und Wertschätzung zu erhalten ist mit das Tollste!
Das positive Feedback der Kunden sowie die Arbeit auf Augenhöhe, die gegenseitige Motivation – all das beflügelt sie.

Zwar sind die Themen aus ihrer Festanstellung komplett anders, aber auch das Studium brachte ihr Vieles, dass sie in der Selbständigkeit im Nebengewerbe gut nutzen konnte: Wie man sich selbst organisiert, das Erlernen des wissenschaftlichen Arbeitens an der Uni, die dort benötigte Selbstorganisation – all dies hilft ihr nun weiter um sich als Unternehmerin selbst zu organisieren.

Sich einzugestehen, dass das, was man gemacht hat, nicht zu einem passt, ist anfangs schwer. Es ist wichtig zu lernen, dass man nicht seine Zeit verschwendet hat. Egal was man macht, man nimmt immer etwas für sich mit. Oftmals ist es möglich, den alten Job mit neuen Tätigkeiten zu kombinieren – selbst wenn man sich dies zunächst nicht vorstellen kann.

 

Es muss nicht immer der harte Cut sein

Sophia arbeitet weiterhin in ihrer Festanstellung in Teilzeit und zusätzlich als virtuelle Assistenz. Sie vereint beide Welten und behält sich somit momentan noch das Gefühl, dass ihre Ausbildungszeit nicht „umsonst“ war.

Auf diese Weise konnte sie sich mit dem Festgehalt im Rücken ihren Kundenstamm aufbauen.

Manchmal kommen auch doofe Sprüche von den Kollegen, wenn sie um 13Uhr nach Hause geht, weil sie ja jetzt „frei“ hätte. Dass ihre andere Arbeit dort weitergeht, weil sie selbstständig im Nebengewerbe tätig ist, wird von außen leicht übersehen.

Die Erlaubnis, selbstständig im Nebengewerbe neben dem Hauptjob aktiv werden zu dürfen, holte sich Sophia angstfrei bei ihrem Chef ab. Dieser war etwas verwundert, dass sie nach einem Jahr Vollzeitanstellung Stunden reduzieren wollte. Hätte er nicht mitgemacht, hätte sie auf lange Sicht gekündigt.

Sophia rät allen, sich nicht vor dem Gang zum Chef zu fürchten: Es ist nicht nötig, sich deshalb einen Kopf zu machen. An dessen Antwort ändert sich sowieso nichts. Wenn der Chef nicht mitmacht, sollte man sich auch die Frage stellen, ob man wirklich bei seiner alten Arbeitsstelle bleiben möchte oder ob man doch besser zu einer Stelle wechselt, bei der man Wertschätzung erfährt.

 

Erfolgreich unterwegs in zwei Welten: Baubranche & VA-Business

Einfach mal machen!

 

Sophia rät dazu, einfach mal zu machen, bevor man stillsteht. Es ist nicht nötig, Angst zu haben vor der Erkenntnis, etwas nicht zu mögen. Manchmal merkt man erst danach, dass etwas nicht zu einem passt. Das heißt jedoch nicht, dass man etwas in den Sand gesetzt hat – im Gegenteil: Man merkt dann, dass man für etwas anderes brennt.

Ausprobieren bringt eben Klarheit – manchmal auch im Umkehrschluss!

Durch die Erstellung ihres Anti-Soulclients, also, mit welchem Kunden Sophia auf keinen Fall zusammenarbeiten möchte, war ihr im Gegenteil klar, wer ihr Wunschkunde ist. Es ist soviel Wert zu wissen, was man nicht möchte, um zu erfahren, was einen erfüllt.

Das Mindset und der Gang in die Sichtbarkeit

Die Erstellung ihres Businessprofils auf Instagram schob Sophia lange vor sich her. In ihrem Kopf geisterte der Gedanke „was sagen Arbeitskollegen, alte Bekannte etc, wenn sie mein Profil sehen?“. An dieser Stelle merkte sie, dass das Thema „Mindset“ doch nicht ganz unwesentlich für ein erfolgreiches Business ist. Nachdem sie so gut wie alles andere fertig hatte (Onlinekurse absolviert, ihre Website erstellt etc.) setzte sie sich am 1.11.22 abends an den Rechner und rief ihren Account ins Leben. Durch diese Handlung hat sich in Sophias Denken etwas geändert: „Ich bin Einzelunternehmerin und muss mich jetzt auch so präsentieren. Ich schreibe mit meinem Businessprofil“. Ist diese Entscheidung gefasst, hat man direkt ein anderes Auftreten.

Durch den Gang in die Sichtbarkeit erfährt Sophia viel Zuspruch. Ihre Befürchtung, blöde Kommentare zu erhalten, war unbegründet. Stattdessen ist ihr Umfeld sehr interessiert an dem, was sie nebenberuflich aufbaut.

In ihrem privaten Feed hat Sophia gesehen, dass Unternehmerinnen die sie kannte, wirklich viel zu tun hatten. Daraufhin meldete sie sich bei ihnen und fragte, ob diese Hilfe benötigen und was Sophia für sie anbieten kann.
Dieses neue Auftreten führte schon nach kurzer Zeit zu Sophias ersten Kunden.

 

Sophias Rat an euch

Das möchte euch Sophia mit auf den Weg geben:


„Nehmt an der VA-Challenge teil, weil sie einem so einen großen Boost gibt und man sieht, wie ein Arbeitsleben aussehen könnte!“

„Man muss nicht direkt in die Vollselbstständigkeit gehen. Selbstständig ins Nebengewerbe zu gehen, bringt auch Sicherheit und Vorteile.“

 

Abschließende Worte

Sophias Wissbegier nach Neuem sowie ihre Leidenschaft fürs Onlinemarketing sind wertvolle Eigenschaften für ein glückliches und erfolgreiches Leben als virtuelle Assistenz! Wir sind sehr gespannt auf Sophias weiteren Weg und wünschen ihr alles Liebe.

 

Shownotes:

Ausführliche Informationen zu Sophia findest du auf ihrer LinkedInseite

Hier kommst du auf Sophias Instragramseite

Weitere Informationen findest du auf Sophias Website

Mehr Informationen zum VA Durchstarter Kurs findest du hier.

Höre dir jetzt die Podcastfolge 175 hier an:

Hey, ich bin
Nadine
Nadine Abdussalam

Ich bin die Gründerin von Virtual Assistant Women, Business Coach und Herzblut-Unterstützerin auf deinem Weg in die Selbstständigkeit als virtuelle Assistentin.

Erfahre hier noch mehr

VA Durchstarter Kurs

Stehst du gerade am Anfang und möchtest gerne direkt in die Umsetzung kommen? Dann starte jetzt mit dem neuen Onlinekurs in dein VA Business!

Folge VAW auch auf anderen Kanälen

Mehr Erfolg für Dein VA Business

VA Challenge

Erfahre die ersten Schritte in die Virtuelle Assistenz und melde dich kostenfrei an!

VA Durchstarter Kurs

Melde dich jetzt zum Kurs an und starte in wenigen Wochen in dein VA Business.

VAW Inner Circle

Coworking Hours, Workshops, Masterclasses, Slack Forum, Facebook Gruppe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.