Du stehst noch am Anfang mit deinem Business als virtuelle Assistentin und weißt nicht so recht, wie du deinen Stundensatz ermitteln sollst?

Stundensatz Virtuelle Assistenz

Die Unsicherheit darüber, welche Stundensätze eine VA anbieten kann, ist immer wieder ein großes Thema in der Community und wird häufig in den Facebookgruppen thematisiert.

Ich habe heute Viola Wagner alias die Betriebswirtin ins Interview geladen. Sie berät und unterstützt bei den Themen Preisstrategie, -berechnung und -psychologie. Ihr Schwerpunkt liegt im Dienstleistungs- und Handmade-Bereich.

Viola ist seit Anfang 2018 selbstständig. Nach der Geburt ihrer beiden Söhne stand für sie fest, dass die Familie an erster Stelle steht und sie in ihrem alten Job nicht mehr glücklich wird. Der Wunsch nach selbstbestimmten Arbeiten führte sie schließlich zu der Tätigkeit als virtuelle Assistentin.

Zunächst hat sie sich eher breit aufgestellt und beispielsweise auch Bürodienstleistungen angeboten, doch ihr eigentliches Steckenpferd ist das Thema Preiskalkulation.

Ihre Liebe zu Zahlen und Preisen begleitete sie schon ihre ganze berufliche Laufbahn, sei es im Studium oder in der Festanstellung und so wurde ihr nach und nach klar, dass hier ihre Expertise liegt.

Mittlerweile hat sich Viola auf dieses Gebiet spezialisiert und bietet auch Kurse für virtuelle Assistenten an, in denen es darum geht, den eigenen Stundensatz richtig zu ermitteln.

Bei der Stundensatzkalkulation geht es zunächst einmal darum, die Fixkosten zu berechnen und genau zu schauen, welche Ausgaben (Miete, Versicherung, Lebenshaltung etc.) anfallen.

Genauso dürfen aber auch die Businesskosten, kalkulatorischen Kosten, Rücklagen und die Steuer nicht vergessen werden, denn gerade Rücklagen für Zeiten, in denen nicht gearbeitet wird, zum Beispiel Urlaub oder Krankheit, werden gerne vergessen.
Außerdem müssen auch die nicht abrechenbaren Zeiten berücksichtigt werden, in denen nicht für Kunden gearbeitet wird, sondern die Zeit zum Beispiel für die eigene Buchführung oder die Kundenakquise genutzt wird. Dies ist also auch ein wichtiger Punkt bei der Ermittlung des richtigen Stundensatzes.

Welche weiteren Faktoren bei der Kalkulation des Stundensatzes noch berücksichtigt werden müssen, erfährst du in dieser Podcastfolge.

 

Die 44. Podcastfolge kannst du hier hören:  

Shownotes

 
 
 

Weitere Links

Facebook Virtual Assistant Woman

Instagram Virtual Assistant Women

Virtual Assistant Women Facebook Gruppe

 

Hat dir die Folge gefallen?

Ich arbeite mit Leidenschaft daran, dich regelmäßig mit den neuesten Themen rund um das VA Business zu versorgen. Dafür investiere ich täglich meine Zeit, um Inhalte zu recherchieren und tolle Interviewpartner einzuladen.

Deshalb freue ich mich, wenn du meinen Podcast auf iTunes bewertest. Ich danke dir von Herzen dafür. Nimm dir 2 Minuten: hier entlang zur Bewertung (klick dann nochmal auf eine beliebige Folge um die Bewertungen zu sehen)

Ich danke dir von Herzen
Deine Nadine