Wieso ich Virtual Assistant Women gegründet habe und wir es dir helfen wird, deine Ziele zu erreichen.

Schön, dass du hier bist!

Ich vermute jetzt mal, dass du eine virtuelle Assistentin bist oder eine werden möchtest:)

Sicher konntest du bereits feststellen, dass virtuelle Assistenten immer gefragter werden und deine Entscheidung eine zu werden, dir viele Vorteile bringt wie zum Beispiel vielfältige Aufgabenbereiche, spannende Betreuung von Projekten, stetige Weiterentwicklung deiner Fähigkeiten und Ortsunabhängigkeit.

So schön das alles auch klingt, natürlich gibt es auch Nachteile und die liegen vor allem in der bisher noch schwierigen Informationssuche. Es gibt einige VA Gruppen, ein paar Artikel doch der Gesamtdurchblick fehlt noch.

Mit dem Blog möchte ich dir helfen, deine Fragen zu beantworten, dich inspirieren und unterstützen.

Egal ob du am Anfang stehst, bereits mittendrin bist oder sehr erfolgreich arbeitest, du findest hier zahlreiche Artikel, Interviews von gleichgesinnten Frauen und jede Menge Tipps.

Doch wer schreibt hier eigentlich?

Hey, ich bin Nadine.

Ich arbeite seit Oktober 2016 ortsunabhängig und habe damals Hals über Kopf entschieden als virtuelle Assistentin mein Online Business zu starten.

Eigentlich hatte ich mit einem Asienreiseblog für Frauen begonnen, doch mir war von Anfang an bewusst, dass ein Reiseblog nicht die klügste Entscheidung für ein rentables Online Business ist.

Nadine Schlüter

Ich wollte jedoch einfach etwas Neues ausprobieren neben meinem Master BWL Studium und habe viele Stunden verbracht, mir WordPress beizubringen, SEO optimierte Artikel zu schreiben und Social Media Marketing zu betreiben. So entstand nach und nach mein Wissen in vielfältigen Bereichen.

Später erklärte mir dann eine Bekanntin, dass sie als virtuelle Assistenz arbeitet und mein Wissen gefragt sei. So stellte ich mich beispielsweise in Facebook Gruppen vor, habe mich mit digitalen Nomaden auf dem DNX Camp oder der Nomad Cruise vernetzt und Kontakte geknüpft.

Die Tätigkeit als virtuelle Assistentin ist für mich seit meinem Start immer noch spannend, denn so vielseitig zu arbeiten, gibt es sonst kaum in einem anderen Job.

Ich liebe es zu reisen, unterschiedliche Aufträge zu haben und mir meine Arbeitszeit selbst einteilen zu können. Meine Kunden und Projekte können kaum unterschiedlicher sein und ich bin dankbar seit meinem Start so viel Neues dazu gelernt zu haben. Mehr über meine Projekte als virtuelle Assistentin kannst du hier auf meiner Webseite erfahren.

Immer mehr Freunde und Bekannte fingen seit meinem Start an, mir Fragen zu stellen über die Tätigkeit als VA. Kundensuche, Gewerbe, Preisgestaltung etc. wie machst du das eigentlich, fragten sie.

Und so kam mir die Idee, diesen Blog zu starten, um mein Wissen und das der anderen virtuellen Assistentinnen zu teilen. Alles an einem Ort, übersichtlich und informierend. Mitfühlend und nachvollziehbar. Für dich, für mich und alle anderen virtuellen Assistentinnen.

 

Und warum ist der Blog nur für Frauen?

Ich habe bereits damals einen Reiseblog für Frauen gestartet und immer wieder gemerkt, dass ich gerne Frauen ermutigen möchte, ihren eigenen Weg zu gehen. Damals war es die Motivation für alleinreisende Frauen und nun ist es das Business als virtuelle Assisentin.

Lass dich nicht aufhalten und geh deinen eigenen Weg! Es ist dein Weg und du kannst ihn nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten.

Viel Spaß auf Virtual Assistant Women!